Ejer Bavnehøj (170,35 m)

Nur noch der zweithöchste Berg von Dänemark

Ejer Bavnehøj
Tour:
Zum Ejer Bavnehøj (170,35 m), dem zweithöchsten Berg von Dänemark
Region / Gebiet:
bei Skanderborg / Ostjütland (Dänemark)
Termin:
01.10.2006
Ausgangshöhe:
ca. 165 m
Erreichte Höhe:
170,35 m
Höhenmeter:
ca. 6 m
GPS-Koordinaten:
Breite: 55,97701° N
Länge: 09,83062° O
Aufstiegsroute:
Fuβweg am Parkplatz
Gesamtstrecke:
ca. 50 m
Dauer:
-

Beschreibung:

Ejer Bavnehøj ist ein beliebtes Ausflugsziel in Dänemark. Von der Ausfahrt Nr. 54 der Autobahn E45 (Flensburg - Aarhus) ist der Gipfel einer eiszeitlichen Endmoräne auf ausgeschilderter Strecke in wenigen Minuten (2 Km) zu erreichen. Schöne Aussicht auf die Umgebung. Ejer Bavnehøj ist die zweithöchste natürliche Erhebung in Dänemark.

1924 wurde ein 13m hohes Steinmonument auf dem Gipfel errichtet, welches an die Wiedervereinigung von Südjütland mit Dänemark nach dem 1. Weltkrieg erinnert (Südjütland wurde 1864 nach dem preussisch-dänischen Krieg von Preussen annektiert).

Bis Ende 2005 war der Ejer Bavnehøj sogar offiziell die höchste Erhebung von Dänemark. Nach einer erneuten Geländevermessung wurde etwa 200 m entfernt die Wiesenkuppe des Ejer Møllehøj mit 170,86 m offiziell als neuer Landehöhepunkt definiert. Diesen konnte ich dann am 19.08.2019 besuchen.

Nur zwei Kilometer weiter westlich befindet sich mit dem Yding Skovhøj (173 m) ein noch höherer Punkt des Moränenrückens. Da dieser seine größere Höhe aber nur aufgrund eines Grabhügels aus der Bronzezeit erreicht, wurde Ejer Bavnehøj offiziell bis 2005 als der höchste Punkt von Dänemark benannt.

Yding Skovhøj
Anstrengung:
-
Ausrüstung:
-
Gefahren:
-
Tipp:
-
Bergführer:
-
Anmerkung:
-
Karte:
-

Letzte Aktualisierung am 23.08.2019 19:34:57 Uhr