Ejer Møllehøj (170,86 m) - die höchste natürliche Erhebung in Dänemark

Nach Neuvermessung wurde der Gipfel erst 2005 offiziell zum Landeshöhepunkt erklärt.

Ejer Møllehøj
Tour:
Besteigung des höchsten Berges von Dänemark
Region / Gebiet:
Südjütland / Dänemark
Termin:
19.08.2019
Höhenmeter:
ca. 5 HM↑↓
Ereichte Höhe:
170,86 m (561 ft), Ejer Møllehøj
GPS-Koordinaten:
Ejer Møllehøj (170,86 m)
Breite: 55.9774° N
Länge: 9.8262° O

Ejer Bavnehøj (170,35 m)
Breite: 55.97718° N
Länge: 9.83071° O

Ejer Møgelhøj (170,81 m)
Breite: 55.97484° N
Länge: 9.82512° O
Anstrengung:
-
Ausrüstung:
-
Gefahren:
--

Nach oben 19.08.2019 Ejer Møllehøj

Ejer BavnehojBereits 2006 hatte ich mit dem Ejer Bavnehøj (170,35 m) den damals höchsten Gipfel Dänemarks besucht. Damals war mir nicht bekannt, das es im Jahre 2005 eine Neuvermessung der Ejer-Höhen gegeben hatte, in dessen Verlauf sich die etwa 300 m entfernt gelegene Wiesenkuppe des Ejer Møllehøj mit 170,86 m als "neuer" Landeshöhepunkt herausstellte. Dies wurde dann auch offiziell von dänischen Parlament bestätigt.

Ejer MollehojIm August 2019 ergab sich für mich im Rahmen einer Kreuzfahrt die Gelegenheit eines Besuchs des neuen Landesgipfels. Vom Kreuzfahrthafen Fredericia fuhr ich mit meiner Familie etwa 50 Km über die E45 nach Norden, ehe kurz vor der Stadt Skanderborg eine Ausfahrt mit der Beschilderung zum Ejer Bavnehøj in die Ejer-Höhen führt.

Nur etwa 2 Kilometer geht es ausgeschildert weiter, bis der Parkplatz am 13 m hohen Ziegelsteinbogen des Ejer Bavnehøj erreicht war. Von hier begannen wir den "Aufstieg" zum Ejer Møllehøj. Nur etwa 300 m sind es zum neuen Landeshöhepunkt. Grob nach Westen befindet sich der Gipfel direkt südlich Ejer Mogelhojder Stallungen der hier ansässigen Landwirtschaft. Der Weg ist markiert und nicht zu verfehlen. Nach wenigen Minuten hatten wir den Landesgipfel erreicht. Ein Mühlstein erinnert an die hier von 1838 - 1917 stehende Mühle. Ein paar Bänke und Hinweistafeln ergänzen diese Stelle.

Eine kurze markierte Wanderung über das Wiesengelände führte als Rundtour auch über den südlich gelegenen Ejer Møgelhøj (170,81 m), der wahrscheinlich der zweithöchste dänische Gipfel ist und einen schönen Blick über das südlich gelegene Flachland erlaubte.

Nach etwa 20 Minuten erreichte ich wieder den Parkplatz am Ausgangspunkt der Tour.

Über Nebenstraßen fuhren wir danach wieder zum Kreuzfahrthafen nach Fredericia zurück.

Anmerkung:

Das Gelände um den höchsten natürlichen Punkt Dänemarks ist privates, landwirtschaftlich genutztes Gelände des hier ansässigen Landwirts. Ein Begehen sollte daher mit der angebrachten Zurückhaltung und nur auf den markierten Pfaden erfolgen.

GPS-Trackansicht mit Google® Maps

Letzte Aktualisierung am 24.08.2019 22:33:10 Uhr